Startseite
Neuer Eintrag
Gesamtliste
Newsletter
19.09.2021
19:00
Marsberg

Ah Ruem Ahn (unter Vorbehalt)
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

19. September 2021
Beginn: 19:00 Uhr

Theatersaal Carolus Magnus Gymnasiums Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Die bekannte Konzertpianistin Ah Ruem Ahn, die bereits mehrfach in Marsberg aufgetreten ist, wird am Sonntag, 19.09.2021 um 19.00 Uhr im Theatersaal des Gymnasiums ein Klavierkonzert geben, das Werke von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy und Pjotr Iljitsch Tschaikowski umfasst. Ursprünglich war das Konzert schon für 2020 geplant und sollte anlässlich des Geburtstagsjubiläums Beethovens ausschließlich Werke aus seiner Feder enthalten. Da wir nun aber schon das Jahr 2021 schreiben, ist die Zusammenstellung der Stücke ausgeweitet worden um die zwei o.g. bekannten Komponisten der Romantik.


Programm
Ludwig van Beethoven
Sonate in F Dur, Op.1O Nr. 2
I. Allegro II. Allegretto III. Presto
Sonate in f Moll, Op. 57 ‘Appassionata’
I. Allegro assai
II. Andante con moto III. Allegro ma non troppo
Erläuterungen zu den Werken und ihren Komponisten
(keine Pause)
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Valse Sentimentale Op. 51 Nr .6 Dumka in c Moll, Op. 59
Felix Mendelssohn Bartholdy
Lieder ohne Worte
Op. 19 Nr. 6 Op. 67 Nr. 1- 4
Variations sérieuses, Op. 54
Die Pianistin Ah Ruem Ahn führt uns mit der Sonate in F Dur, Op.1O Nr. 2, (entstanden 1796 -1798) in das frühe Schaffen Ludwig van Beethoven‘s (177O -1827)
ein. Dieser stellt sie die Sonate in f Moll, Op. 57, die ‘Appassionata’, (komponiert 18O4/O5) gegenüber, ein Werk voller ausdrucksstarker, solistischer Virtuosität.
Mit Pjotr Iljitsch Tschaikowski (184O -1893) und Felix Mendelssohn Bartholdy (18O9 -1847) präsentiert Ah Ruem Ahn zwei herausragende Vertreter der Romantik.
Die ausgewählten Werke umspannen den gesamten Zeitraum der Romantik.
Tschaikowski überzeugt mit seiner musikalischen Lebendigkeit und russischen Seele.
In ‚Dumka‘ in c-Moll op. 59 (1886) lässt er eine ukrainische Dorfszene erlebbar werden. Mendelssohn Bartholdy gelingt es mit differenzierter Ausgestaltung seiner Kompositionen
Stimmungen lebendig werden zu lassen. ‚Lieder ohne Worte‘ Op. 19 Nr. 6 (1829/3O) und Op. 67 Nr. 1- 4 (1843-45), wie auch ‚Variations sérieuses‘, Op. 54 (1842) sind Zeugnisse seines lyrischen Schaffens.
Programmänderungen vorbehalten.


Da die Veranstaltung geprägt sein wird von der geltenden Corona-Schutzverordnung, seien alle Besucher auf folgende organisatorische Details hingewiesen:
Zutritt zum Gymnasium kann nur gewährt werden, wenn der Nachweis eine vollständigen Impfung, einer Genesung oder ein negativer Corona-Test vorliegen. Dies muss jedoch keine PCR-Test sein, ein Bürgertest ist ausreichend. Da die Kontaktdaten aller Besucher erfasst werden müssen, ist es empfehlenswert, eine Reservierung per E-Mail unter der Adresse Kulturring@marsberg.de vorzunehmen oder die Eintrittskarten telefonisch im Kulturamt der Stadt unter der Telefon-Nr. 02992 / 602-307 vorzunehmen, Bei Laguna-Reisen, der altbekannten Vorverkaufsstelle des Kulturrings Marsberg findet in der aktuellen Saison leider kein Vorverkauf statt.
Wer sich kurzfristig zum Konzertbesuch entscheidet hat die Möglichkeit, an der Abendkasse Karten zu erwerben. Dann muss die Registrierung der persönlichen Daten schriftlich vor Ort erfolgen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist bis zum Einnehmen des Sitzplatzes notwendig.
Kulturinteressierte, die noch im Besitz von Eintrittskarten für das ursprünglich im März 2020 im Bürgerhaus geplante Konzert Ah Ruem Ahns sind, sind natürlich zum Eintritt berechtigt. Die aktuellen Eintrittspreis betragen 10,- EUR für Erwachsene, 5,- EUR für Jugendliche und Kinder bis zum Alter von 14 Jahren erhalten freien Eintritt. Es findet keine Pause statt, da die zugewiesenen Sitzplätze gemäß den Infektionsschutzbestimmungen beizubehalten sind,.

Der Kulturring hofft, dass der Konzertgenuss dieser hochkarätigen Pianistin alle musikbegeisterten Besucher für die organisatorischen Umstände entschädigt.

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten

Zur Wochenseite

© 2021 Stadt Marsberg
Startseite | Stadt Marsberg | Impressum | Datenschutzerklärung