Startseite
Neuer Eintrag
Gesamtliste
Newsletter
01.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

01. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
01.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

01. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
02.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

02. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
02.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

02. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
02.10.2022
14:00
Bredelar

Führung durch das Kloster Bredelar/Theodorshütte
Kloster Bredelar

Zoom

02. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 15:30 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg, Deutschland

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, an einer spannenden und fachkundigen Führung durch das Koster Bredelar / Theodorshütte am Sonntag, den 02. Oktober 2022 um 14 Uhr teilzunehmen. Lassen Sie sich auf unterhaltsame Weise durch das geschichtsträchtige Gebäude führen. Dabei werden die wechselvolle Geschichte als Kloster und als Eisengießerei bis zum heutigen Kultur- und Begegnungszentrum ebenso aufgezeigt, wie architektonische Besonderheiten. Der „Kunst Raum Sauerland“, der Klostergarten und kommende Projekte, wie die im Aufbau befindliche Schaugießerei, werden vorgestellt. Die Führung beinhaltet auch einen kurzen Rundgang durch das Museum des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatpflege Bredelar e.V.

Treffpunkt ist der große Parkplatz an der Sauerlandstraße. Es wird um eine Spende in Höhe von 2,50 Euro pro Person gebeten.
Für private Gruppen-Führungen - auf Wunsch auch mit anschließendem Imbiss / Kaffee & Kuchen - vereinbaren Sie bitte einfach einen Termin.

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
03.10.2022
11:00
Obermarsberg

Backfest
JubiläumsNetzwerk 2022

Zoom

03. Oktober 2022
Beginn: 11:00 Uhr

Obermarsberg
Obermarsberg, 34431 Marsberg, Deutschland

Zum Tag der deutschen Einheit findet am 03.10.2022 um 11.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Nikolaikirche mit anschließendem Backfest auf dem Kaiser-Karl-Platz statt.

Weitere Infos unter: www.obermarsberg.com/jubilaeum

Kategorie:
Allgemein

Ueberregional
Obermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
03.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

03. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
03.10.2022
18:00
Marsberg

Kirchenkonzert Musikverein Marsberg
Musikverein Marsberg

Zoom

03. Oktober 2022
Beginn: 18:00 Uhr - Ende: 19:00 Uhr

Propsteikirche St. Magnus
34431 Marsberg, Deutschland

Zur Ruhe kommen. Die Gedanken weit schweifen lassen. Den leisen Klängen lauschen.
In diesem Jahr wird der Musikverein Marsberg am 3. Oktober um 18.00 Uhr wieder ein Kirchenkonzert in der St-Magnus-Kirche veranstalten.
Dirigentin Lydia Meier hat bewusst ein Programm mit vielen ruhigen, besinnlichen und erhabenen Melodien zusammengestellt, das in dem außergewöhnlich beleuchteten Kirchengewölbe immer wieder eine besonders faszinierende Stimmung entfaltet.
Der Eintritt ist frei.

Kategorie:
Musik

Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
04.10.2022
14:00
Bredelar

Kinderklostertage
Kloster Bredelar

04. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Kategorie:
Allgemein

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
05.10.2022
14:00
Bredelar

Kinderklostertage
Kloster Bredelar

05. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Kategorie:
Allgemein

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
05.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

05. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
05.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

05. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
06.10.2022
14:00
Bredelar

Kinderklostertage
Kloster Bredelar

06. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Kategorie:
Allgemein

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
07.10.2022
14:00
Bredelar

Kinderklostertage
Kloster Bredelar

07. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Kategorie:
Allgemein

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
08.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

08. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
08.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

08. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
08.10.2022
19:30
Padberg

Theateraufführung
Förderverein Ring Padberg

08. Oktober 2022
Beginn: 19:30 Uhr - Ende: 22:30 Uhr

Schützenhalle Padberg
Diemelseestraße 1, 34431 Marsberg, Deutschland

Die Theatergruppe "Lampenfieber" präsentiert in diesem Jahr die Komödie "Es fährt kein Zug nach Irgendwo" aus der Feder von Winnie Abel.
Die Aufführungstermine sind am Samstag, den 8. und 15. 10. 2022 um 19:30 Uhr und am Sonntag den 9. und 16.10.2022 um 18:00 Uhr.

Kategorie:
Theater

Ueberregional
Padberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
09.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

09. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
09.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

09. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
12.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

12. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
12.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

12. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
13.10.2022
GT
Marsberg

Allerheiligen-Markt
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Zoom

13. Oktober 2022
Ganztägige Veranstaltung

Marsberg
Hauptstraße, 34431 Marsberg

Der Allerheiligen-Markt in Marsberg am dritten Oktoberwochenende hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zur heutigen Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel, durch den großen Historischen Umzug am Sonntag, gewandelt. Zusätzlich lädt die Marsberger Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Der Historische Umzug ist Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren, Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges haben die Marsberger Einzelhändler mit ihrem vielfältigen Angebot am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr ihre Geschäfte geöffnet.

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
14.10.2022
GT
Marsberg

Allerheiligen-Markt
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Zoom

14. Oktober 2022
Ganztägige Veranstaltung

Marsberg
Hauptstraße, 34431 Marsberg

Der Allerheiligen-Markt in Marsberg am dritten Oktoberwochenende hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zur heutigen Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel, durch den großen Historischen Umzug am Sonntag, gewandelt. Zusätzlich lädt die Marsberger Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Der Historische Umzug ist Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren, Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges haben die Marsberger Einzelhändler mit ihrem vielfältigen Angebot am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr ihre Geschäfte geöffnet.

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
14.10.2022
19:30
Bredelar

Sauerland Herbst - Intern. Brass Festival - Art of Brass Vienna
Kloster Bredelar

Zoom

14. Oktober 2022
Beginn: 19:30 Uhr - Ende: 22:00 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Wiener Elan & Brillanz in Blech

Ihr weltweiter und andauernder Erfolg ist nicht nur der puren Lust am Musizieren, sowie dem Pioniergeist und dem Feuereifer der frühen Jahre geschuldet. Vielmehr begeistert ART OF BRASS VIENNA durch seine klangliche Brillanz und seine einmalige Vielseitigkeit. – Hätte man fünf brass-begeisterten Wiener Musikstudenten Anfang der 80er Jahre erzählt, dass sie mit ihrem Projekt ART OF BRASS VIENNA in drei Jahrzehnten vielbejubelte Konzerte in über 20 Ländern auf allen Erdteilen geben würden – sie hätten vermutlich nur gelacht… und weitergespielt. Heute ist genau das die legendäre Historie des berühmten Wiener Blechbläserquintetts. Rund um den ganzen Globus faszinieren die Ensemblemitglieder Publikum wie Kritiker durch ihre unverwechselbaren, von Kontrasten getragenen Programme. Den „Wiener Elan“ haben die Mitglieder von ART OF BRASS in sich – Universität sowie das Konservatorium der Stadt Wien bilden die musikalische Wiege der Gründungsmitglieder. Und Wien war schon immer ein Schmelztiegel für kreative Menschen aus allen Himmelsrichtungen. So auch bei ART OF BRASS VIENNA: durch die Herkunft und die vielfältigen Interessen neu hinzugekommener Ensemblemitglieder wurde das Spektrum des Repertoires und das verwendete Instrumentarium um spannende Klangfarben erweitert. Sie „können“ Musik aus allen Zeiten: von Mittelalter über Barock, Klassik und Romantik bis Avantgarde und Jazz – in maßgeschneiderten Arrangements versteht sich.

Ticketpreise:
Erwachsene: 25 Euro (Abendkasse 28 Euro)
Jugendliche: 15 Euro (Abendkasse 18 Euro)

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.10.2022
GT
Marsberg

Allerheiligen-Markt
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Zoom

15. Oktober 2022
Ganztägige Veranstaltung

Marsberg
Hauptstraße, 34431 Marsberg

Der Allerheiligen-Markt in Marsberg am dritten Oktoberwochenende hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zur heutigen Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel, durch den großen Historischen Umzug am Sonntag, gewandelt. Zusätzlich lädt die Marsberger Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Der Historische Umzug ist Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren, Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges haben die Marsberger Einzelhändler mit ihrem vielfältigen Angebot am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr ihre Geschäfte geöffnet.

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.10.2022
09:30
Padberg

Wanderung "Auf dem Uplandsteig"
Reinhard Becker Zertifizierter Gästewanderführer und Tourist Guide

Zoom

15. Oktober 2022
Beginn: 09:30 Uhr

Willingen
34508

„Auf dem Uplandsteig“ Teil 2 Samstag, 15.10.2022
Unsere Route im Upland führt durch die Grenzregion von NRW und Hessen. Von Willingen wandern wir über Schwalefeld und Dommel entlang des Uplandsteigs. Uns erwarten schöne Ausblicke weit ins Land. Die Streckenwanderung über 18 km wird als reine Gehzeit ca. 6 Stunden dauern. Wir treffen uns am 15.10.2022 um 9.30 Uhr am Parkplatz der Ettelsberg-Seilbahn. Das Ende ist am Parkplatz „Am Dommel“ an der K63, für den Transit sorgt jeder Teilnehmer selbst. Kosten 5 EURO. Anmeldung ist dringend erforderlich.

Kategorie:
Alle

Padberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

15. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

15. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.10.2022
19:30
Padberg

Theateraufführung
Förderverein Ring Padberg

15. Oktober 2022
Beginn: 19:30 Uhr - Ende: 22:30 Uhr

Schützenhalle Padberg
Diemelseestraße 1, 34431 Marsberg, Deutschland

Die Theatergruppe "Lampenfieber" präsentiert in diesem Jahr die Komödie "Es fährt kein Zug nach Irgendwo" aus der Feder von Winnie Abel.
Die Aufführungstermine sind am Samstag, den 8. und 15. 10. 2022 um 19:30 Uhr und am Sonntag den 9. und 16.10.2022 um 18:00 Uhr.

Kategorie:
Theater

Ueberregional
Padberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.10.2022
GT
Marsberg

Allerheiligen-Markt
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Zoom

16. Oktober 2022
Ganztägige Veranstaltung

Marsberg
Hauptstraße, 34431 Marsberg

Der Allerheiligen-Markt in Marsberg am dritten Oktoberwochenende hat schon seit mehr als 190 Jahren Tradition und ist aus dem Stadtgeschehen nicht mehr wegzudenken. Der ursprüngliche Kram- und Viehmarkt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis zur heutigen Innenstadtkirmes mit Historien-Spektakel, durch den großen Historischen Umzug am Sonntag, gewandelt. Zusätzlich lädt die Marsberger Innenstadt zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Der Historische Umzug ist Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes. Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren, Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf. Während des Festzuges haben die Marsberger Einzelhändler mit ihrem vielfältigen Angebot am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr ihre Geschäfte geöffnet.

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

16. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.10.2022
15:00
Marsberg

Historischer Umzug
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Zoom

16. Oktober 2022
Beginn: 15:00 Uhr - Ende: 16:30 Uhr

Innenstadt / Kirmesmeile
Hauptstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Der Historische Umzug ist Höhepunkt des Allerheiligen-Marktes.

Es nehmen historische Gruppen, regionale Symbolfiguren, Traditionsvereine aus Handwerk und Folklore teil, die höfisches Leben, Brauchtum und altes Handwerk oder traditionelle Berufe darstellen und die Vergangenheit wieder aufleben lassen.

Der Zug führt über die gesamte Kirmesmeile bis zum Zielpunkt auf dem Kirchplatz. Dort treffen sich alle Zugteilnehmer zum gemütlichen Beisammensein. Die Musikgruppen spielen an verschiedenen Standorten im Kirmesgelände frei auf.

Während des Festzuges haben die Marsberger Einzelhändler mit ihrem vielfältigen Angebot am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr ihre Geschäfte geöffnet.

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
19.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

19. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
19.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

19. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
21.10.2022
19:00
Obermarsberg

Generalversammlung
Förderverein historisches Obermarsberg

21. Oktober 2022
Beginn: 19:00 Uhr - Ende: 22:00 Uhr

Sturmiuscafe
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Allgemein

Obermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
22.10.2022
GT
Niedermarsberg

Musical & Kabarret aus Lillers
Kulturring Marsberg e.V.

22. Oktober 2022
Ganztägige Veranstaltung

Theatersaal Gymnasium Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Theater

Niedermarsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
22.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

22. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
22.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

22. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
22.10.2022
19:00
Obermarsberg

Kabarett mit Frieda Braun
JubiläumsNetzwerk 2022

Zoom

22. Oktober 2022
Beginn: 19:00 Uhr - Ende: 23:00 Uhr

Schützenhalle Obermarsberg
Schützenstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Frieda Braun: Erst mal durchatmen!

Es ist wieder soweit: Frieda Braun bringt frisch Erlebtes und frei Erfundenes auf die Bühne. Die beliebte Sauerländerin präsentiert mit „Erst mal durchatmen“ ihr 9. Soloprogramm. Wie immer bilden der Dschungel menschlicher Gefühle und zwischenmenschlicher Beziehungen das wild wuchernde Terrain, auf dem ihre Geschichten ins Kraut schießen.

Legendär: Friedas findige "Splittergruppe"
Ihr Leben ist chaotisch? Sie streiten oft? Sie schlafen kaum? Hilfe naht in Gestalt von Frieda und ihrer Splittergruppe; allesamt Frauen mit knarzigen Charakteren, die den bekannten Miss-Marple-Filmen mit Margaret Rutherford entsprungen sein könnten.

Die weltfremde Thekla, die penible Mia, die robuste Brunhild – sie haben erprobte Grundsätze für mehr Struktur im Alltag zusammengetragen. Und siehe da: Über die oft nervigen Widerspenstigkeiten unseres Daseins müssen wir plötzlich herzhaft lachen. Einen ganzen Abend lang.

„Kennst du das…?“
„Kennst du das…?“ – wenn Frieda Braun einen Satz mit dieser Frage beginnt, weiß das Publikum: Jetzt folgt eine Alltagsbeobachtung, die nahezu jeder kennt, aber kaum einer so aberwitzig in Szene setzt wie diese drollig-liebenswerte Kabarett-Bühnenfigur. Sie beherrscht die Kunst, das Gewohnte kauzig zu überspitzen und das Unbewusste unwiderstehlich komisch an die Oberfläche zu bringen.

Frieda Braun zieht nicht nur ihr Publikum in ihren Bann, sondern auch viele Kritiker. Die Presse schreibt: "Einzigartige Gesamtkomposition aus Text, Mimik und Bewegung", und eine Zuschauerin bringt es mit drei Worten auf den Punkt: "Erdmännchen auf Ecstasy!" Aufgeregt wie eine Henne, flink wie ein Wiesel, schüchtern wie ein Feldhase – Frieda zeigt auch in „Erst mal durchatmen!“ alle Facetten ihres schauspielerischen Könnens.

Kartenvorverkauf: Ab 01.07.2022 bei Bücher Podszun und Flemming in Marsberg.

Weitere Infos unter: www.obermarsberg.com/jubilaeum

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Obermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
23.10.2022
14:00
Marsberg

Musical "Cabaret"
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

23. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr

Theatersaal des Carolus-Magnus-Gymnasiums
34431, Kirchstraße 10, 34431 Marsberg, Deutschland

Musical "Cabaret" wird präsentiert vom:
Kulturring Marsberg e.V. und von der deutsch-französischen Gesprächsrunde.

Einlass ab 14:00 Uhr / Beginn 15:00 Uhr

Eintritt 10,- Euro / ermäßigt 5,- Euro
Karten sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich!

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
23.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

23. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
23.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

23. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
26.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

26. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
26.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

26. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
27.10.2022
19:30
Bredelar

Vortrag von Pater Anselm Grün im Kloster Bredelar
Kloster Bredelar

Zoom

27. Oktober 2022
Beginn: 19:30 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74A, 34431 Marsberg, Deutschland

Pater Anselm wurde als Wilhelm Grün am 14. Januar 1945 im fränkischen Junkershausen geboren. Seine Kindheit verbrachte er mit seinen sechs Geschwistern in München. Dort half er bereits als kleiner Junge im Elektrogeschäft seiner Eltern mit und verkaufte unter anderem Glühbirnen und Taschenlampen.
Sein Abitur legte er schließlich am RiemenschneiderGymnasium in Würzburg ab, bevor er als Novize mit 19 Jahren in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg eintrat.
Dort lernte der junge Mönch die Kunst der Menschenführung aus der Regel Benedikts von Nursia kennen. Dabei entdeckte er die Tradition der alten Mönchsväter wieder, deren Bedeutung er immer wieder in Verbindung mit den Erkenntnissen der modernen Psychologie bringt.
1977 wurde er nach seinem Studium der Philosophie, Theologie und Betriebswirtschaft zum Cellerar (wirtschaftlicher Leiter) der Abtei Münsterschwarzach ernannt. Bis 2013 war er damit für rund 300 Mitarbeiter in über 20 Betrieben verantwortlich.
In seinen zahlreichen Kursen und Vorträgen geht er auf die Nöte und Fragen der Menschen ein. So wurde er zum spirituellen Berater und geistlichen Begleiter für viele Ratsuchende unabhängig von ihrer Konfession. Mit mittlerweile rund 300 lieferbaren Büchern erreicht er ein Millionenpublikum. Im VierTürme-Verlag der Abtei Münsterschwarzach sind davon bisher über 100 Titel erschienen, die in 30 Sprachen übersetzt wurden.

Foto: Copyright by Copyright: Julia Martin / Abtei Münsterschwarzach

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
29.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

29. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
29.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

29. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
30.10.2022
14:00
Niedermarsberg

Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen
Marsberger Heimatbund e.V.

Zoom

30. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 16:00 Uhr

Besucherbergwerk Kilianstollen
Mühlenstraße 40, 34431 Marsberg, Deutschland

1400 Jahre Marsberger Bergbaugeschichte werden bei einer Führung im Besucherbergwerk Kilianstollen wieder lebendig. Bunte Mineralien beeindrucken durch ihre Farbspiele aus leuchtendem Blau und Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher. Während der Führung gibt es umfassende Informationen zur Geologie, der Entstehung der Kupferlagerstätte, die Abbaumethoden, die Verhüttung der Erze sowie die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Lebensbedingungen.
Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet eine Fahrt mit der Grubenbahn.
Es wird empfohlen während der Führung feste Schuhe und warme Kleidung zu tragen. (Temperatur im Stollen beträgt ca. 10°C)
Anmeldungen bitte unter Tel. 02992 4366 oder per mail info@kilianstollen.de
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage: www.kilianstollen.de
Bitte beachten Sie unser Schutz- und Hygienekonzept auf unserer Homepage!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
30.10.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

30. Oktober 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
02.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

02. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
04.11.2022
19:30
Marsberg

Gogol & Mäx Circo Musicomico
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

04. November 2022
Beginn: 19:30 Uhr - Ende: 22:00 Uhr

Theatersaal Gymnasium Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Am Freitag, dem 04. November gastiert anlässlich des 30-jährigen Bühnenjubiläums das Musiker-Duo „Gogol&Mäx“ um 20.00 Uhr im Theatersaal des Gymnasiums unter dem Motto „Circo Musicomico – das Jubiläumskonzert“.

Zwei Stunden mit berührender musikalisch-akrobatischer Kunst, die grenzenlose Heiterkeit beschert, sind garantiert. Das Duo war bereits vor einigen Jahren in Marsberg und löste wahre Lachsalven aus.

Der Eintrittspreis beträgt auf allen Plätzen 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Wenn im ehrwürdigen Theatersaal klassische Musik erklingt und sich das Publikum vor Lachen und Staunen kaum auf den Stühlen halten kann, dann sind die Musikkomiker Gogol & Mäx am Werk.

Sie sind die Paradiesvögel in der Welt der klassischen Musik und sorgen mit ihrem zwerchfellerschütternden, tempo- und geistreich ausgefochtenen musikalischen Feuerwerk der Töne seit nun mehr 30 Jahren für unvergessliche Abende in Konzerthäusern und Theatern in ganz Europa.

Was die vielfach preisgekrönten und fernseherprobten Großmeister der humorbeseelten Bühnenkünste bieten, ist unbeschreiblich. Kaum hat der schwarz befrackte Pianist sich zum Solo ans Klavier begeben, wird er von Mäx, seinem langmähnigen Gegenspieler mit geistreicher List und Tücke in haarsträubende, aberwitzige Duelle verwickelt.

Gut zwei Dutzend Instrumente und ihre musikalischen und artistischen Lieblingsszenen haben die Publikumsverzauberer im Gepäck und verwandeln im Handumdrehen die Konzertsäle und Theater in tosende Arenen größter Heiterkeit.

«Teatro Musicomico» – zwei fulminante Stunden des unbeschwert-beseelten Lachens und Staunens.

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
05.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

05. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
05.11.2022
19:30
Niedermarsberg

Diemelkult
Kult AG Marsberg (Kulturring)

Zoom

05. November 2022
Beginn: 19:30 Uhr

Josefskeller/Schützenhalle Marsberg
Am Schützenberg 29

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
06.11.2022
10:30
Marsberg

3. Internationales Orgel-Improvisationsfestival mit Propsteikantor Marcel Eliasch
Kantorei Marsberg e.V.

06. November 2022
Beginn: 10:30 Uhr - Ende: 11:30 Uhr

Propsteikirche
Kirchstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
06.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

06. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
06.11.2022
14:00
Bredelar

Führung durch das Kloster Bredelar/Theodorshütte
Kloster Bredelar

Zoom

06. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 15:30 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg, Deutschland

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, an einer spannenden und fachkundigen Führung durch das Koster Bredelar / Theodorshütte am Sonntag, den 06. November 2022 um 14 Uhr teilzunehmen. Lassen Sie sich auf unterhaltsame Weise durch das geschichtsträchtige Gebäude führen. Dabei werden die wechselvolle Geschichte als Kloster und als Eisengießerei bis zum heutigen Kultur- und Begegnungszentrum ebenso aufgezeigt, wie architektonische Besonderheiten. Der „Kunst Raum Sauerland“, der Klostergarten und kommende Projekte, wie die im Aufbau befindliche Schaugießerei, werden vorgestellt. Die Führung beinhaltet auch einen kurzen Rundgang durch das Museum des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatpflege Bredelar e.V.

Treffpunkt ist der große Parkplatz an der Sauerlandstraße. Es wird um eine Spende in Höhe von 2,50 Euro pro Person gebeten.
Für private Gruppen-Führungen - auf Wunsch auch mit anschließendem Imbiss / Kaffee & Kuchen - vereinbaren Sie bitte einfach einen Termin.

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Bredelar
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
06.11.2022
17:00
Marsberg

3. Internationales Improfestival
Kantorei Marsberg e.V.

06. November 2022
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 18:30 Uhr

Propsteikirche
Kirchstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
09.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

09. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
12.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

12. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
13.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

13. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
13.11.2022
17:00
Marsberg

3. Internationales Orgel-Improvisationsfestival
Kantorei Marsberg e.V.

13. November 2022
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 18:30 Uhr

Propsteikirche
Kirchstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

16. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
17.11.2022
19:30
Obermarsberg

Vortrag "Obermarsberg - ein evangelischer An- und Zugang"
JubiläumsNetzwerk 2022

17. November 2022
Beginn: 19:30 Uhr - Ende: 23:00 Uhr

Wird noch bekannt gegeben
Wird noch bekannt gegeben

Am Donnerstag, den 17.11.2022 findet um 19.30 Uhr ein Vortrag von Professor Schroeter-Wittke mit dem Titel "Obermarsberg - ein evangelischer An- und Zugang" statt.

Weitere Infos unter: www.obermarsberg.com/jubilaeum

Kategorie:
Allgemein

Obermarsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
19.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

19. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
19.11.2022
15:00
Marsberg

Benjamin Blümchen
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

19. November 2022
Beginn: 15:00 Uhr

Carolus-Magnus Gymnasium, Marsberg
34431 Marsberg, Deutschland

Der berühmteste Elefant Deutschlands Benjamin Blümchen besucht Marsberg am Samstag, dem 19. November. Mit dem Musical „Benjamin Blümchen Live – Weihnachten mit Törööö“ begrüßt er die Marsberger Besucher um 15.00 Uhr im Theatersaal des Gymnasiums.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Kinder bei freier Platzwahl 8 Euro und nur 6 Euro für jedes weitere Kind einer Familie.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Benjamin Blümchen lebt im Neustädter Zoo und dort gibt es eine Festtagsüberraschung. Der Zoodirektor, Herr Tierlieb, hat ein neues Zootier angekündigt. Diese Nachricht bringt jede Menge Aufregung. Alle sind neugierig, was da wohl kommen mag. Auch der Wärter Karl, Otto und Karla Kolumna wollen das herausfinden. Aber Herr Tierlieb verrät niemandem dieses Geheimnis, auch nicht Benjamin Blümchen, dem beliebtesten sprechenden Elefanten Deutschlands.
Rund um das Leben der Menschen und Tiere im Neustädter Zoo entstehen viele Fragen, die in dieser weihnachtlichen Show mit elefantastischen Songs und mitreißenden Tanzeinlagen beantwortet werden.

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
20.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

20. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
20.11.2022
17:00
Marsberg

3. Internationales Improfestival
Kantorei Marsberg e.V.

20. November 2022
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 18:30 Uhr

Propsteikirche
Kirchstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
23.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

23. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
25.11.2022
12:00
Niedermarsberg

Weihnachtsmarkt in Marsberg
Gewerbeverein Marsberg e.V.

25. November 2022
Beginn: 12:00 Uhr - Ende: 22:00 Uhr

Kirchplatz Marsberg
Marsberg, Kirchplatz, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
26.11.2022
12:00
Niedermarsberg

Weihnachtsmarkt in Marsberg
Gewerbeverein Marsberg e.V.

26. November 2022
Beginn: 12:00 Uhr - Ende: 22:00 Uhr

Kirchplatz Marsberg
Marsberg, Kirchplatz, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
26.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

26. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
27.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

27. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
30.11.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

30. November 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
03.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

03. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
04.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

04. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
04.12.2022
14:00
Bredelar

Führung durch das Kloster Bredelar/Theodorshütte
Kloster Bredelar

Zoom

04. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 15:30 Uhr

Kloster Bredelar
Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg, Deutschland

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, an einer spannenden und fachkundigen Führung durch das Koster Bredelar / Theodorshütte am Sonntag, den 04. Dezember 2022 um 14 Uhr teilzunehmen. Lassen Sie sich auf unterhaltsame Weise durch das geschichtsträchtige Gebäude führen. Dabei werden die wechselvolle Geschichte als Kloster und als Eisengießerei bis zum heutigen Kultur- und Begegnungszentrum ebenso aufgezeigt, wie architektonische Besonderheiten. Der „Kunst Raum Sauerland“, der Klostergarten und kommende Projekte, wie die im Aufbau befindliche Schaugießerei, werden vorgestellt. Die Führung beinhaltet auch einen kurzen Rundgang durch das Museum des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatpflege Bredelar e.V.

Treffpunkt ist der große Parkplatz an der Sauerlandstraße. Es wird um eine Spende in Höhe von 2,50 Euro pro Person gebeten.
Für private Gruppen-Führungen - auf Wunsch auch mit anschließendem Imbiss / Kaffee & Kuchen - vereinbaren Sie bitte einfach einen Termin.

Kategorie:
Kultur

Bredelar
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
07.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

07. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
10.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

10. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
11.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

11. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
14.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

14. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.12.2022
19:00
Marsberg

Weihnachtssingen
Schützenbruderschaft St.Magnus Niedermarsberg

Zoom

16. Dezember 2022
Beginn: 19:00 Uhr - Ende: 20:00 Uhr

Kirche der LWL-Klinik
Weist 45, 34431 Marsberg, Deutschland

Die Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg läd alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt in der Adventszeit zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest zum offenen Singen ein.

Kategorie:
Musik

Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
17.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

17. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Alle

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
17.12.2022
16:00
Marsberg

Adventskonzert
Ev. Kirchengemeinde Marsberg

Zoom

17. Dezember 2022
Beginn: 16:00 Uhr - Ende: 17:30 Uhr

Ev Emmauskirche Marsberg
Jittenberg 5, 34431 Marsberg, Deutschland

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit….“
Die evangelische Kirchengemeinde Marsberg lädt herzlich zu einem stimmungsvollen Adventskonzert am Samstag vor dem vierten Advent in die geheizte Ev. Emmauskirche auf dem Jittenberg in Marsberg ein. Der Kirchenchor unter der Leitung von Torsten Seidenmann und der Bläserkreis der Gemeinde unter Leitung von Siegmar Paschkewitz werden das Publikum mit musikalischen Beiträgen verwöhnen und auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Kategorie:
Alle

Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
17.12.2022
18:00
Obermarsberg

Abschluss Jubiläumsjahr
JubiläumsNetzwerk 2022

Zoom

17. Dezember 2022
Beginn: 18:00 Uhr - Ende: 21:00 Uhr

Stiftskirche Obermarsberg
Am Stift

Am Todestag des hl. Abt Sturmius, der als der Glaubensbote unserer Gegend gilt, findet der letzte große Festgottesdienst im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten statt. Den Gottesdienst wird Pater Karl Wallner, der missio-Nationaldirektor in Österreich ist, in der Stiftskirche feiern. Nach dem Festgottesdienst folgt der Festakt in der Schützenhalle, mit dem das Jubiläumsjahr beendet wird.

Weitere Infos unter: www.obermarsberg.com/jubilaeum

Kategorie:
Allgemein

Obermarsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
18.12.2022
14:00
Marsberg

Sonderausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg"
Museum der Stadt Marsberg

Zoom

18. Dezember 2022
Beginn: 14:00 Uhr - Ende: 17:00 Uhr

Museum der Stadt Marsberg
Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg, Deutschland

Im Jahr 772 eroberte Karl der Große die sächsische Eresburg. Damit begannen die über 30 Jahre dauernden Sachsenkriege, die mit der Eingliederung des sächsischen Siedlungsraumes in das fränkische Reich endeten.
Die Eroberung und Unterwerfung der Sachsen hatten immense Auswirkungen für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bis heute lassen sich Spuren der fränkischen Neuorganisation in der Region finden.
Die Ausstellung "Mit Schwert und Kreuz - Karl der Große - Sachsen und die Eresburg" gibt Einblicke in diese Ereignisse vor 1250 Jahren und ihre Folgen.

Themen der Sonderausstellung:
- Vom Hofverwalter zum König: Die Karolinger - Aufstieg einer Familie
- Ein Leben im Sattel: Das Reisekönigtum zur Zeit Karls des Großen
- Brot für den König: Die Landwirtschaft und Grundherrschaft zur Zeit Karls des Großen
- Erz für den König: Bergbau im Raum Marsberg zur Zeit Karls des Großen
- Mit Schwert und Kreuz: Der lange Missionskrieg gegen die Sachsen (772-804)
- Eine Begegnung mit Folgen: Karl der Große und Papst Leo III. auf der Eresburg
- Familienbande: Kinder und Königinnen
- Die Suche nach der richtigen Ordnung: Die Reformen Karl des Großen
- Die unvollendete Geschichte: Karl der Große - Sachsen und die Eresburg nach den Karolingern

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
18.12.2022
17:00
Niedermarsberg

Weihnachtskonzert
Musikverein Marsberg

Zoom

18. Dezember 2022
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 19:00 Uhr

Theatersaal Carolus Magnus Gymnasium
Schöffenwiese 2

Hoffentlich lässt es die Pandemie zu, endlich wieder ein Weihnachtskonzert zu präsentieren.
Der Musikverein Marsberg ist wie immer bestens vorbereitet, um seine Gäste mit einem unterhaltsamen Programm auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen.

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Niedermarsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
08.01.2023
17:00
Marsberg

Weihnachtskonzert
Kantorei Marsberg e.V.

08. Januar 2023
Beginn: 17:00 Uhr - Ende: 18:30 Uhr

Propsteikirche
Kirchstraße, 34431 Marsberg, Deutschland

Zu diesem Event liegt leider keine Beschreibung vor!

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
15.01.2023
19:00
Marsberg

Glitzerwelt des Varieté
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

15. Januar 2023
Beginn: 19:00 Uhr

Theatersaal Gymnasium Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Neujahrsgala des Kulturrings

Jetzt gibt es die nachgeholte Neujahrsgala aus 2022


Glitzerwelt des Varieté

mit Sektempfang ab 18.00 Uhr

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
28.04.2023
20:00
Marsberg

Herbert Knebels Affentheater – Fahr zur Hölle, Baby!
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

28. April 2023
Beginn: 20:00 Uhr

Theatersaal im Gymnasium Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Ein besonderes Highlight präsentiert der Kulturring in Zusammenarbeit mit einer Agentur am Freitag, dem 28.04.2023 um 20.00 Uhr im Theatersaal des Gymnasiums:

Herbert Knebels Affentheater präsentiert das Programm:

„Fahr zur Hölle, Baby!“

Herbert Knebel war das letzte Mal vor ausverkauftem Haus in Marsberg.

Der Eintrittspreis beträgt hier auf allen Plätzen 29,- Euro.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.


Herbert Knebels Affentheater, gibt‘s die wieder?!, werden sich viele fragen. Wir sagen, häh?! Gab‘s uns jemals nicht? Solange wir uns erinnern können, gab‘s uns immer. Richtig weg waren wir niemals, auch wenn es sich viele gewünscht haben. Allen Zweiflern und Kritikern rufen wir zu: "Fahr zur Hölle, Baby!" Wobei mit "Baby" auch mehrere gemeint sein können.

Die gute Nachricht ist: Auch mit unserem neuen Programm sind wir unserem Motto treu geblieben. Kommt einfach vorbei und lasst euch überraschen! Als das Programm fertig war, waren wir auch überrascht. Von unseren teuflisch guten Ideen, höllisch heißen Rhythmen und engelsgleichen Chören. Einfach himmlisch, dieses höllische Programm!

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
09.06.2023
20:00
Marsberg

BigBand der Bundeswehr mit Max Mutzke
Lionsclub Marsberg

09. Juni 2023
Beginn: 20:00 Uhr - Ende: 22:30 Uhr

Halle Holz Tusche
Unterm Ohmberg, 34431 Marsberg, Deutschland

Die Bundeswehr verfügt über 14 Klangkörper. 13 davon sind die sogen. Heeresmusikkorps, der 14. ist die BigBand mit einem ganz eigenständigen Repertoire bestehend aus, Swing, Rock, Pop, Jazz.
Die klassische BigBand-Formation wird an diesem Tag ergänzt um den Entertainer Max Mutzke als Solokünstler. Die Veranstaltung findet im Industriegebiet Ohmberg in einer großen und transparenten Halle der Fa. Holz Tusche statt.

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
16.06.2023
17:30
Marsberg

Lange Nacht der Kirchenmusik
Kantorei Marsberg e.V.

16. Juni 2023
Beginn: 17:30 Uhr - Ende: 21:00 Uhr

Bad Arolsen
34431 Marsberg, Deutschland

Bereits zum 9. Mal veranstaltet die Kantorei Marsberg die "Lange Nacht der Kirchenmusik", die bereits im Jahr 2020 geplant war, aber aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, und jetzt nachgeholt werden soll. Das Ziel ist diesmal Bad Arolsen mit den Stationen in der ev. Stadtkirche, in der Schlosskapelle und in der kath. Kirche dort und in der ev. Kirche in Mengeringhausen. Wie gewohnt werden Busse ab Marsberg eingesetzt. Näheres wird noch bekanntgegeben.

Kategorie:
Musik

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Karte anzeigen
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
18.11.2023
15:00
Marsberg

Conni Zirkus-Musical
Kulturring Marsberg e.V.

Zoom

18. November 2023
Beginn: 15:00 Uhr

Theatersaal Gymnasium Marsberg
Schöffenwiese 2, 34431 Marsberg, Deutschland

Musical von Marcell und Tiffany Gödde
Regie: Tiffany Gödde
Musik: Andy Muhlack / Choreographie: Cassia Kürten
Nach den Conni-Büchern aus dem Carlsen Verlag
Live auf Tour

Conni - Das Zirkus-Musical

Die Mitmach-Musicalproduktion von Cocomico! Ab 3 Jahren.

Das Cocomico-Musical „Conni - Das Zirkus-Musical!“ geht auf große Tournee!

Conni hat am Wochenende etwas ganz Besonderes vor: Zusammen mit ihrer Freundin Julia steht eine große Zirkusaufführung in der KiTa bevor, vorher soll dort auch noch übernachtet werden. Bis zur Aufführung geht allerdings so einiges schief, und sogar Connis Eltern müssen bei der Zirkus-Aufführung einspringen. Und welche Rolle spielt Connis Kater Mau, um das großartige Event zu retten?

Für Conni, ihre Familie, ihre Freunde und all ihre kleinen und großen Zuschauer wird es in diesem Zirkus-Musical-Abenteuer nie langweilig. Es ist immer etwas los, und Conni hat viel Spaß, auch wenn es einige Probleme zu lösen gilt. Denn sie hat ja Rückhalt durch all ihre vielen Zuschauer, von ihren Freunden Julia und Simon, von Mama und Papa Klawitter, und sogar von ihrem geliebten Kater Mau!

Frei nach dem Motto: Was Conni kann - das könnt ihr auch! werden die Musicalbesucher zum Teil der Inszenierung und können Conni und ihren Freunden helfen, das Zirkus-Musical - Abenteuer zu meistern und über sich hinaus zu wachsen.

Heraus kommt ein Musicalspaß für Jung und Alt, zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben, mit vielen tollen Songs und ganz viel Charme! Conni - Das Zirkus-Musical: einzigartig und besonders, exklusiv vom Cocomico Theater auf großer Tournee!

Conni zählt zu den beliebtesten Kinderbuchfiguren und begeistert seit knapp drei Jahrzehnten Kinder ab drei Jahren. Für ihre jungen Leser ist Conni eine Art beste Freundin, die genau wie sie die verschiedensten Situationen des Alltags meistert. Weit über hundert verschiedene Conni-Bücher sind in den vergangenen vielen Jahren erschienen. Conni ist zudem ein Dauerbrenner auf Kassette, CD und DVD, im Fernsehen und auch im Kino!

Die Cocomico-Conni-Musicals begeisterten weit über 500.000 kleine und große Besucher! Die Presse jubelt: Großes Theater für kleine Leute! - Riesenapplaus von begeisterten Kids!

Kategorie:
Kultur

Ueberregional
Marsberg
Einzelansicht
Eintrag drucken
Email senden
Eintrag bearbeiten
© 2022 Stadt Marsberg
Startseite | Stadt Marsberg | Impressum | Datenschutzerklärung